Der psychedelische Trip

psychedelic mushroom macrodosing, psilocybin truffles and mushrooms macrodosing, provithor

Was ist das eigentlich und warum ist die Erfahrung so oft lebensverändernd?

Eine psychedelische Erfahrung ist wie eine Reise durch den eigenen Geist. Und wie eine Reise in ferne Länder kann sie die Lebensfreude und den Sinn für Wunder wiederbeleben.

Das Bewusstsein entflieht für einige Stunden den gewohnten Bahnen und Grenzen, erfährt Erweiterung und erinnert sich seines Potenzials. Die endlose Kreativität und Offenheit des kindlichen Bewusstseins kehrt zurück, ebenso wie Vertrauen und Liebe.
Diese Erfahrung ist enorm befreiend und bleibt einem oft ein Leben lang erhalten.

Oft ist sie begleitet von intensiven Gefühlsausbrüchen und Klarheiten, die in Kürzester Zeit durchlebt werden. Darum sind sie auch oft sehr ermüdend.

Die Bedeutung des Wortes „psychedelisch“ setzt sich zusammen aus dem Griechischen Psyche = Seele und Delos = offenbaren. Psychedelische Substanzen offenbaren die wahre Natur des Menschen.

Wichtige Vorbereitung

Set und Setting sind die zwei Faktoren, welch den Ablauf einer psychedelischen Reise zu grossen Teilen bestimmen.

Das „Set“ beschreibt das mindset, also die Einstellung des Reisenden. Dazu gehört seine Einstellung, seine Erwartungen, aber auch Stimmung, Lebenserfahrung und Persönlichkeit. Das Set ist für jeden Menschen einzigartig.

Mit „Setting“ ist die Umgebung gemeint. Wo und wann man seine psychedelische Reise antritt, hat ebenfalls grossen Einfluss auf ihren Ablauf.

Psychedelika stumpfen die Sinne nicht ab, sondern vertärken sie. Farben sind intensive, die Haut empfindlicher und man nimmt Gerüche wahr, die einem sonst entgehen. Man nimmt alles stärker wahr, sowohl von aussen, als auch von innen.

Wichtig

Die Toxizität magischer Pilze und Trüffel ist so niedrig, dass selbst das eigene Gewicht in Pilzen nicht reicht für eine Überdosis. Kurz gesagt; Sie sind chemisch ungefährlich.

Psilocybin hat zudem suchtbekämpfende Eigenschaften, sodass es unmöglich ist, physische oder psychische Abhängigkeit zu entwickeln.

Ein Risiko geht einzig und allein vom richtigen Umgang mit den Pilzen aus.
Darum geht man eine solche Reise niemals unvorbereitet an.

UNBEDINGT NÖTIG:

EMPFOHLEN:

  • Jemand zum aufpassen (Entweder ein „Tripsitter“ ein erfahrener Mitreisender)
  • Tageslicht und frische Luft
  • Bequeme Kleidung

Weiterlesen

Microdosing, Zaubertrüffel und Zauberpilze zum mikrodosieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.