Zur Produktinformation springen
1 von 8

ProviThor

Magic Mushroom Growkit Gral

Magic Mushroom Growkit Gral

16 Gesamtbewertungen

Regulärer Preis €18,95
Regulärer Preis €29,95 Verkaufspreis €18,95
<tc>Rabatt</tc> Ausverkauft
Steuern inklusive. Versand wird beim Bezahlvorgang berechnet.
Größe
Freundlich

Pilze zu Hause züchten, für Anfänger und erfahrene Züchter

  • Pilze innerhalb von 1-3 Wochen
  • Ertragsgarantie
  • Super einfache Handhabung
  • Weltweiter Versand
  • Umweltbewusst, >90% Müllreduzierung im Vergleich zu traditionellen Growkits

Das Gral Growkit ist ein Kraftwerk der Magie und die narrensichere Lösung für eine erfolgreiche Pilzzucht, unabhängig von deinem Erfahrungsstand.

Mit diesen hochpotenten Sorten goldener Magic Mushrooms kannst du innerhalb von 10-20 Tagen frische Magic Mushrooms ernten und die tollsten Trips erleben.

Alles, was du tun musst, ist, dein Kit zu erhalten, die Anleitung zu lesen, es einzurichten und nicht daran herumzufummeln, bis es Früchte trägt.


Download der Langform Anleitung!

Was du erwarten kannst, wenn du ein Pilz Growkit Gral kaufst

Der Pilz Gral ist ein lebender Pilzorganismus, der in einer Tüte mit einem Luftfilter versiegelt wird, damit er frisch und sauber bleibt.

Es bleibt versiegelt in diesem Beutel, bis die ersten Pilze zu wachsen beginnen, um das Kontaminationsrisiko zu minimieren.

So soll es auch bleiben!

Einrichten

Blase den Beutel einfach auf, indem du durch den Filter Luft hineinbläst. Die Luft über dem Deckel des Growkits ist der Ort, an dem die meisten Pilze wachsen werden, also sorge dafür, dass genügend Platz vorhanden ist, ohne den Beutel von innen unter Druck zu setzen. Stelle das Kit in eine warme und vor allem dunkle Umgebung und warte, bis es Früchte trägt.

Die Zauberpilze wachsen innerhalb weniger Wochen und zeigen in der Regel nach etwa 1-2 Wochen die ersten Pilznadelköpfe. Die ideale Temperatur für Champignonzuchtkästen liegt zwischen 21 und 27°C.

Stelle sicher, dass das Growkit ausreichend belüftet ist, damit es die frische Luft bekommt, die es zum Wachsen braucht.

Zauberpilze brauchen Licht zum Wachsen, aber nur wenig und am besten indirektes Licht. Achte darauf, dass er niemals direktem Sonnenlicht oder anderen Strahlen ausgesetzt ist, und lass ihn an den normalen Tageslichtrhythmen deiner Region teilhaben.

Erstes Pilzwachstumsstadium: Primodia

Das erste Wachstumsstadium von Magic Mushrooms ist bekannt als Primodia, Pinheads oder einfach Baby Pilze. Sie erscheinen als winzige weiße "Eier", die überall auf der Oberfläche des Grals zu sehen sind und allmählich an Größe zunehmen.

Versuch, die Plastiktüte so anzupassen, dass sie die kleinen Pilze nicht zerquetscht, was ihr Wachstum verhindern könnte.

Wenn die Primodien erst einmal auf die Größe einer Haselnuss angewachsen sind, ist es ziemlich sicher, dass dein Growkit vollwertige Pilze produziert, also gesundes Myzel enthält!


Zweites Pilzwachstumsstadium: Reifung

Sobald die Primodien mit bloßem Auge gut sichtbar sind, kannst du das Pilzwachstum unterstützen, indem du sie mit Wasser versorgst. Zauberpilze bestehen zu etwa 90 % aus Wasser, daher kann eine Versorgung mit frischem Wasser dazu beitragen, dass sie groß und stark werden.

Option 1: Bewässerung des Growkits

Diese Option bedeutet, dass du den Beutel öffnen musst, um das Kit zu wässern, was das Risiko einer Verunreinigung erhöht, aber es kann das Gesamtgewicht deiner Ernte verbessern.

Öffne einen Schlitz am oberen Ende des Beutels, der groß genug ist, um etwa 150 ml Wasser hineinzugießen. Verwende nur Wasser in Trinkwasserqualität ohne Gas und stelle sicher, dass du die Öffnung anschließend mit einer Büroklammer verschließt.

Dein Gral sollte in etwa einem Fingerbreit Wasser stehen, das du alle paar Tage austauschen musst, wenn das Wasser gelblich wird.

Option 2: Das Growkit geschlossen lassen

Du kannst dich auch dafür entscheiden, den Beutel bis zur Ernte verschlossen zu lassen.

Diese Option ermöglicht es dir, den Gral bis zum letzten Moment vor Verunreinigungen zu schützen, während das Innere des Growbags nahezu steril bleibt.

Es ist besonders geeignet, wenn du dir über die Grow-Ergebnisse noch unsicher bist oder nur einen sehr verschmutzten Raum als Grow-Umgebung zur Verfügung hast.

Pilze wachsen ziemlich schnell, so dass sie innerhalb weniger Tage von Baby-Pilzen zu ausgewachsenen Pilzen werden.


Letzte Wachstumsphase: Den Schleier brechen

Die Unterseite der Pilze ist von einer dünnen Haut bedeckt, die "Schleier" genannt wird.

Wenn die Pilze voll ausgereift sind, lässt der Schleier den Hutrand los und fällt wie ein Rock um den Stiel, so dass die Unterseite zum Vorschein kommt, aus der die Pilzsporen austreten.

Der Moment, in dem der erste Pilz auf dem Bausatz seinen Schleier öffnet, ist der perfekte Zeitpunkt, um alle Pilze zu ernten, die über das Primodienstadium hinaus sind.

Ob du die jüngeren Pilze intakt lässt und sie weiterwachsen lässt, oder alle Pilze auf einmal erntest, ist dir überlassen.

Die Tüte nicht zu früh öffnen!

Wenn du die Tüte vor der Ernte öffnest oder beschädigst, endet die Garantie und du kannst sie nicht ersetzt bekommen, falls etwas schief geht. Wenn du dich an diese Anweisung hältst, ersetzen wir jedes Kit, das trotz korrekter Handhabung nicht fruchtet, ohne weitere Kosten für dich.

Du kannst eine von 3 Growkit-Größen wählen:

S-Größe: Das kleinste Gral hat ungefähr so viel Nährstoff wie ein 1000ccm Growkit. In 5-10 Flushes können bis zu 50g trockene Pilze gezüchtet werden, wenn du alle 2-3 Monate erntest.

M-Size: Der mittelgroße Gral hat ungefähr so viel Nährstoff wie ein 1500ccm Growkit. In 5-10 Flushes können bis zu 80g Trockenpilze gezüchtet werden, wenn du alle paar Tage erntest.

L-Size: Der große Gral hat ungefähr so viel Nährstoff wie ein 2200ccm Growkit. In 5-10 Flushes können bis zu 120g trockene Pilze gezüchtet werden, wenn du alle 2-3 Monate erntest.

Alle Bluestem™ Grails enthalten konzentrierte Nährstoffe, so dass sie zwar kleiner sind als gewöhnliche Grow Kits, aber einen höheren Ertrag und mehr Flushes haben. Die Pilze sind leicht zu pflücken, ohne Substratreste auf ihnen.

Der Gral ist nicht nur biologisch abbaubar, sondern eignet sich auch hervorragend für den Kompost oder die Bodenverbesserung und die Menge an Müll und Verpackungsmaterial ist im Vergleich zu den traditionellen Growkits stark reduziert.

Anbauanleitung FAQ

Welche Arten von Pilzen produzieren die Growkit-Grails?

Die Pilzsorte, die der Zauberschimmel produziert, heißt Stropharia Cubensis. Aufgrund einer gewissen Verwirrung in der Pilz-Popkultur ist er auch als "Psilocybe Cubensis" bekannt.

Wie viele Flushes sind garantiert?

Ein Flush, also das Wachstum von mindestens einem Pilz, ist garantiert. Aber je nach der Menge des Schimmels in der Luft und der Gifte, die mit dem Gral in Berührung kommen, kann es 9 Flushs oder mehr geben, mehr als 5 sind üblich und die meisten Menschen bekommen mindestens 3 Flushs vom Gral.

Der Gral ist von seiner Konstruktion her extrem immun gegen Schimmelpilze aus der Luft, also solltest du mindestens 5 Mal Pilze ernten können, eher mehr. Die Grails haben eine hohe Nährstofffüllung, die relativ hohe Erträge durch viele Flushes/Wachstumszyklen ermöglicht, bis alle Nährstoffe aufgebraucht sind.

Ich habe mein Gral-Growkit erhalten, was muss ich jetzt tun?

Die Dinge, die du tun musst, sind:

1. Nimm den Beutel aus dem Versandkarton.

2. Puste vorsichtig etwas Luft durch den HEPA-Filter des Beutels, indem du deinen Mund an den Filter drückst und Luft hineinbläst. Der Beutel muss aufrecht stehen, der Gral ebenfalls im Beutel und der Filter auf dem Boden des Beutels, neben dem Gral.

3. Stelle den versiegelten Beutel mit dem Gral darin an einen Ort, an dem die Temperatur normalerweise zwischen 21°C und 26°C liegt. Wenn es in der Nacht kälter wird, ist das kein Problem. Es sollte nie viel wärmer als 26°C werden.

4. Lege den Beutel an einen Ort, an dem es entweder indirektes Tageslicht oder UV-reiches Kunstlicht gibt. Stelle die Tasche niemals hinter das Fenster, wo die Sonne darauf scheinen kann!

5. Warte. Öffne den Beutel NICHT, bespritze ihn NICHT, gieße ihn nicht und mache nichts mit ihm. Warte einfach.


Ich sehe die ersten Pilze am Gral! Was soll ich jetzt tun?

Mache ein Foto, beobachte das Wachstum und entscheide, ob du den Pilz mit Wasser versorgen willst.

Wenn du dich entscheidest, Wasser hinzuzufügen, achte darauf, das Wasser alle paar Tage auszutauschen.

Ich sehe die ersten Pilze, die ihre Hüte öffnen! Was soll ich jetzt tun?

Nun ist die Zeit der Ernte gekommen!

1. Bereite einen Teller vor, wasche ihn, aber spüle ihn mit genügend Wasser ab, damit keine Seife auf dem Teller zurückbleibt! Lieber schmutzig als giftig für den Gral, oder den "Magic Cake".

2. Wasche deine Hände und spüle sie mit viel Wasser ab, damit keine Seifenreste auf den Händen bleiben. Benutze keine Handschuhe, benutze niemals Desinfektionsmittel!

3. Schneide den Beutel mit einem Messer oder einer Schere so nah wie möglich an dem versiegelten Streifen auf.

4. Nimm den Gral aus der Schachtel und lege ihn auf den Teller.

5. Ernte die Pilze, indem du sie vorsichtig im oder gegen den Uhrzeigersinn drehst und dabei versuchst, den Gral nicht zu beschädigen. Ernte nur Pilze, die kurz davor sind, ihre Kappen zu öffnen, aber wenn sie in Büscheln wachsen, musst du das ganze Büschel mit großen, kleinen und winzigen Pilzen ernten.

6. Wasche die Tasche mit sauberem Wasser, verwende niemals ein Desinfektionsmittel oder weiche sie ein. Lege den Gral in den Beutel, fülle etwas 100/150/200ml stilles Trinkwasser in den Beutel, stelle ihn aufrecht hin und verschließe ihn mit einer Klammer deiner Wahl oder einem Stück Klebeband, indem du den Deckel zusammenklappst und darauf achtest, dass der Filter nicht blockiert wird.

7. 24 Stunden später öffnest du den Beutel, schüttest das Wasser aus dem Beutel und verschließt ihn dann wieder.

8. Wiederhole diese "Regensimulation" nach jeder Ernte.

9. Wenn du siehst, dass die Pilze nicht mehr größer werden, ernte sie alle und fahre mit Schritt 6 fort. Nach einigen Tagen werden weitere Pilze wachsen.

Erwarte alle paar Tage eine Ernte während 2 oder mehr Monaten.


Ich habe bereits geerntet - und mein Gral sieht verunreinigt aus, es sind einige grüne/braune/gelbe/graue/schwarze Schimmelpilze auf dem Gral. Was soll ich tun?

Die Luft ist voller Sporen von Schimmelpilzen aller Art. Wenn der Gral also schwächer wird, weil sich sein Lebenszyklus dem Ende zuneigt, können ihn gegnerische Schimmelpilze angreifen und anfangen, auf ihm zu wachsen. Solange es nur ein paar kleine Stellen sind, könnte der Gral weitere Magic Mushrooms wachsen lassen, denn er ist so konzipiert, dass er sehr gut gegen Schimmelpilze von außen geschützt ist.

Bewahre sie in der mit einem Clip verschlossenen Tasche auf und beobachte sie.

Wenn du anfängst, einen schlechten und "fauligen" Geruch zu bemerken, anstatt des starken Pilz-Wald-Geruchs, den du beim ersten Öffnen des Beutels wahrgenommen hast; wenn also der Geruch schlecht wird, wird der Gral schlecht. Sobald er anfängt zu verrotten, verrottet er schnell und innerhalb weniger Tage wirst du entweder letzte Pilze zum Sammeln sehen oder den Gral auf dem Kompost oder in der Natur entsorgen müssen, da er ein tolles Futter für Würmer und Insekten ist. Es ist nicht nur nicht giftig für den Boden, sondern ein gesunder Nährstoff für die Erde. Die Plastiktüte muss im Plastikmüll entsorgt werden. Aber der komplette Gral ist bio-unterstützend, nicht nur bio-abbaubar!


Wenn du also den Gral anstelle eines Growkits verwendest, reduzierst du den Abfall um mehr als 90%, hast eine 100%ige Erfolgsquote, siehst sehr attraktiv aus und die Pilze haben bei der Ernte kein Substrat an sich, sind also sehr sauber.

Außerdem hat der Gral in der Regel viel mehr Flushes (=Pilzwachstumszyklen) und der Gesamtertrag aller Ernten ist viel höher als bei einem Growkit mit demselben Volumen.

Vollständige Details anzeigen

Mikrodosierung funktioniert

  • Eoin G.

    "Funktioniert bei mir wirklich, ich habe zum dritten Mal bestellt"

  • Torben

    "Funktioniert gut. Mehr Fokussierung und freier Geist"

  • Magdalena

    "Sehr gut! Diese Trüffel sind wirklich magisch."

  • Anonym

    "Es funktioniert sehr gut, ich fühle mich jeden Tag besser..."