Home » Warum Menschen mikrodosieren

Warum Menschen mikrodosieren

“Fühle mich schon nach 3 Wochen besser”

Yusuf, 06.09.2020

“Ich bin sehr zufrieden mit meinem momentanen Einnahmerhythmus: 2 Tage nehmen, 2 Tage Pause. Es macht mich ausgeglichener, gelassener, kreativer und fokussierter. Da ich noch am Anfang stehe, hab ich während der Einnahmetage etwas Blähungen, habe aber schon gelesen, dass sich das noch legt. Bin mal gespannt, wie die Langzeitwirkung ist.”

Ute, 08.08.2020

Ich bin super begeistert von eurem Produkt, welches ich nun seit einigen Monaten einnehme. Es ist spürbar, wie sich in mir alles heilsam regeneriert, reguliert und neu vernetzt. Die Klarheit genieße ich sehr. Es müsste ärztlich verordnet werden, weil es bei vielen Symptomen eingesetzt werden kann. Ich danke Euch von Herzen! 💚 Die neue Verpackung ist super!

Anonym, 02.08.2020

“Fühle mich wach und klar im Kopf und Leistungsstark

Anonym, 28.07.2020

“Hallo, hauptsächlich bemerke ich, dass ich mit dem Microdosing mit Trüffeln von Provithor im Geiste wacher bin und auch im Umgang mit anderen Menschen direkter und spontaner agiere und kommuniziere. Dies empfinde ich als positiv für meine sozialen Kontakte und meine Gefühle.”

Doris, 13.07.2020

… Ich bin auf jeden Fall positiv beeindruckt von den sofort spürbaren vorteilhaften Wirkungen die sich bei mir schon nach wenigen Tagen der Einnahme gezeigt haben. Alles was auf der Seite als positiver und wünschenswerter Effekt kommuniziert wurde, konnte ich an mir selber auch feststellen. Als erstes war die erhöhte Konzentration, Fokusierung und längere Leistungsfähigkeit spürbar. Bei längerer Einnahme – 1 Tagesportion/Blister pro Tag und am Wochenende habe ich es häufig weg gelassen, hat sich auch mein Gemütszustand positiv entwickelt und ich war entspannter, gelassener, emphatischer und die Stimmung hellte sich wieder auf. All diese Faktoren waren für mich sehr wichtig, da ich seit 2011, mit Unterbrechung, unter Burn out bzw. Erschöpfungsdepressionen leide bzw. geplagt werde.

Die bisher verordneten Antidepressiva haben mir nie wirklich überzeugend geholfen und mich häufig gefühlsarm und irgendwie letargisch gemacht sowie die Libido herab gesetzt. Allenfalls die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit wurde dadurch positiv beeinflusst, aber leider habe ich auch durch die Einnahme von Antidepressiva an Gewicht zugenommen. Das mögen wir Frauen gar nicht! 😉

Ich persönlich bin sehr froh, dass ich nach langer Suche endlich zu deiner Seite und deinem Produkt gefunden habe! Ich kann dieses Nahrungsergänzungsmittel jedem empfehlen, egal ob jemand auch unter Depressionen leidet oder eben nur eine phasenweise Leistungsoptimierung in stressigen beruflichen oder schulischen Zeiten benötigt. Natürlich löst dieses Nahrungsergänzungsmittel und kein Antidepressiva oder sonstige Pille zur Leistungssteigerung etc. die persönlichen psychischen Probleme, Traumata, Ängste, Glaubenssätze und Verhaltensmuster auf. Aber die Trüffel können einen zumindestens in eine körperliche stabile Verfassung führen, die es einen dann wieder ermöglicht, sich mit der Aufarbeitung dieser Lebensthemen aktiv und nachhaltig zu beschäftigen! …

Silke, 06.06.2020

…Bisher konnte ich feststellen, dass sich mein Wohlbefinden tatsächlich verbessert hat. Diesen Effekt hat sich aber wie zu erst nach und nach eingestellt.
Was ich definitiv gemerkt habe, ist die gesteigerte Konzentrationsfähigkeit am Tag der Einnahme und am Tag danach. Achtung! Gesteigerte Konzentrationsfähigkeit bedeutet nicht gleichzeitig gesteigerte Motivation, aber das dürfte den meisten von euch klar sein 😉 Ich habe aber auch ein paar „Nebenwirkungen“ festgestellt, dies sollte man aber keineswegs ausschließlich negativ sehen und wird von mir rein subjektiv betrachtet.
1. Verstärkte Traumaktivität:
Vor allem am Tag der Einnahme, als auch am Tag danach konnte ich feststellen, dass ich nachts extrem ausgeprägte und intensive Träume habe…
2. Stärkere Ausprägung von Emotionen:
Ich bin mir recht sicher, dass dies bei mir im Zusammenhang mit dem Microdosing steht, aber vielleicht geht es ja noch jemanden wie mir: Ich finde, dass meine Emotionen viel stärker ausgeprägt sind. Das heißt zum Beispiel, wenn ich etwas lustig finde, komm ich kaum mehr aus dem lachen heraus und kleine Freuden im Alltag lösen bei mir viel stärkere Gefühle aus. Dennoch muss ich zugeben, dass mir die Tränen kommen, wenn ich zum Beispiel traurig bin, was „früher“ nicht wirklich der Fall war. Das finde ich eigentlich nicht schlimm, aber bin interessiert, ob jemanden ähnliches aufgefallen ist.

Harry, 19.05.2020

Die Trüffelchen bekommen mir sehr gut, mein Stoffwechsel funktioniert besser und meine Stimmung ist stabiler. Meine nächste Bestellung geht in Kürze auf den Weg. Vielen Dank!

Anonymous, 03.05.2020

Es funktioniert wirklich wie es beschrieben wurde, man fühlt sich erstaunlicherweise völlig ausgeglichen und man kann alles, aber auch alles tun und machen ohne Einschränkung, ganz im Gegenteil, man verschmilzt mit der Sache die man gerade tut, und noch was, es macht weder Physisch noch Psychisch in irgendeiner weise abhängig!!! Natur pur kann man nur sagen!!! 5 Sterne ans Team

Roland, 06.04.2020

“Ich habe microdosing jetzt eine Weile ausprobiert und bin begeistert. Ich bin wesentlich ausgeglichener, meine Gedanken fokisieren sich auf positive Dinge, ich bin viel konzentrierter und kreativer. Auch der Kundenservice ist top und der Preis unschlagbar. Ich bin so froh, dass mir diese Seite empfohlen wurde.”

Anonymous, 05.04.2020

Mir hilft das Mikrodosieren in dieser schwierigen Corona Zeit, nicht in Panik zu verfallen. Ich bin gelassener als ohne Mikrotrüffel und fühle mich optimistisch, dass wir das überstehen. Ohne die Trüffel war ich viel unruhiger und bedrückter. Ich empfehle jedem, diese Erfahrung mal selbst zu machen”

Katharina, 04.04.2020

Seit vielen Jahren leide ich an Depressionen und wurde auch bis vor ca. 4 Jahren medikamentös behandelt (Escitalopram). Irgendwann kam ich an einen Punkt wo Wirkung und Nebenwirkungen des Wirkstoffs für mich in keinem gesunden Verhältnis mehr standen, so dass ich mich entschied das Antidepressivum auszuschleichen…
Was ich bisher sagen kann:
Ich fühle mich ausgeglichener und habe weniger bis keine negativ störenden Gedanken.
Meine Gedanken sind klarer und ich habe mehr Antrieb Dinge zu erledigen. Ich bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung.

Toni, 01.11.2019

Ich hatte chronische Clusterkopfschmerzen; in 365 tagen waren nur 10 schmerzfrei…ansonsten 4-8 quallvolle schmerz attacken in 24std..bis ich bemerkt habe, dass meine cluster attacken nur durch den zauberpilz komplett verschwunden sind und ich endlich wieder ein ganz normales leben führen durfte…
Naja ich habe aus der studie die dosierung und dauer meinen eigenen bedürfnissen ausgelegt. meine pilz therapie gegen clusterkopfschmerzen ist ganz simpel: morgens 0.2 gramm,mittags 0.5gramm und abends 0.2 gramm. Das 1 woche lang.in der zweiten wochen genau so nur aber jeden zweiten tag konsumieren…so habe ich fast ein ganzes jahr schmerzfrei! bin glücklicher ohne eine behinderung zu haben oder meine töchter zu sehen, während ich vor schmerzen fast sterbe…naja jetzt bin ich gesund und weiss, dass ich alle 3 Monate die Mikrodosis brauche, sonst kommt mein Peiniger wieder…
…jetzt sehe ich es aber nicht ein, dass noch so viele unwissende cluster patienten immer noch jeden tag unerträglich leiden und sich den Tod wünschen…

Anonym, 28.10.2020