Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Warum sind Zaubertrüffel legal?

magic truffles, magic mushroom, psilocybin

Magische Trüffel wurden am 13. September 2019 durch die Niederländische Steuerbehörde EU-weit legalisiert.

Aber…

Ist Psilocybin nicht eigentlich illegal?

Pures Psilocybin ist seit 1971 illegal. Darum kann man es in Holland auch nicht kaufen.

Pures Psilocybin ist schwer herzustellen, komliziert zu lagern, schwierig in der Dosierung und für Normalsterbliche praktisch unmöglich zu kriegen. Es hat die Form weisser Kristalle die sich auflösen wenn sie lang genug an der Luft liegen. In den falschen Händen kann es zu unlauteren Zwecken missbraucht werden, indem es beispielsweise heimlich verabreicht wird.

Nichts davon trifft auf magische Trüffel zu. Sie sind sicher, natürlich, leicht zu dosieren, legal erwerblich und nicht für den Missbrauch geeignet – ganz besonders nicht, um anderen zu schaden.

Pures Psilocybin ist deswegen heikel, weil ein paar Kristalle heimlich ins Getränk geschmuggelt ein unwissendes Opfer für ein paar Stunden ausser Gefecht setzen könnten. Zaubertrüffel dagegen kann man nicht heimlich in Speisen oder Getränken unterbringen!

Psilocybinhaltige Organismen

Zaubertrüffel und Zauberpilze sind kein Psilocybin! Zaubertrüffel sind legal.

Trüffel und Pilze die Psilocybin enthalten wurden durch den ’71 UN-Beschluss nicht erfasst.

Hierzu gab es den Fall Fiske vs State, in dem 1978 das oberste Gericht von Florida zu dem Schluss kam, dass zwar Psilocybin, nicht aber psilocybinhaltige Pilze, oder irgendeine andere psilocybinhaltige Lebensform vom Gesetz erfasst sei. Der Besitz dieser Pilze rechtfertige somit keine Verurteilung oder Strafe.

Somit befanden sich bisher sowohl magische Pilze als auch Trüffel in einer gesetzlichen Grauzone.

Magische Trüffel wurden am 13. September 2019 durch die Niederländische Steuerbehörde explizit EU-weit legalisiert.

Zaubertrüffel sind legal seit 13 Sept 2019

Nachdem die Niederlande 2008 magische Pilze in die Liste verbotener Substanzen aufnahm, blieben bloss die Trüffel legal erhältlich. Auch hier handelte es sich um eine Grauzone, da der Verkauf der Trüffel lange Zeit auf einem mündlichen Einverständnis zwischen der niederländischen Regierung und dem VLOS (dem Smartshopverband) basierte.

Im September 2019 veröffentlichte das niederländische Steueramt erstmals ein schriftliches und rechtskräftiges Statement:

21% btw voor de levering van magische truffels
Magische truffels zijn genotmiddelen. De levering hiervan wordt daarom belast met 21% btw.

De levering van magische truffels is, anders dan bij paddo’s, niet verboden.

Magische truffels vallen niet in de categorie voedingsmiddelen waarvoor het 9%-tarief geldt. Met voedingsmiddelen bedoelen we eet- en drinkwaren en producten die bestemd zijn voor de bereiding, aanvulling of vervanging daarvan. Magische truffels hebben een hallucinerende werking en zijn dus genotmiddelen. Daarom valt de levering hiervan onder het btw-tarief van 21%.

Belastingdienst.nl

Was heisst das für deutschsprachige Kunden?

Die EU ist ein Binnenmarkt (“Zollunion”) und was in einem Mitgliedsstaat durch die Steuerbehörde legalisiert wurde (Legalisieren = ein Produkt einer Produktkategorie unterstellen und dafür einen Steuersatz bestimmen), ist somit auf dem gesamten Binnenmarkt legal: die Zoll-rechtliche Einstufung eines EU-Landes kann vom Nachbarland nicht grundlos aufgehoben werden.

“Zollunion” bedeutet, daß kein EU/EFTA Staat magische Trüffel einfach so verbieten kann. Regulieren (d.h. besteuern und den Verbrauch regeln) darf jedes Land wie es möchte.

Zauberpilze “paddo’s” sind in den Niederlanden verbotene Betäubungsmittel und somit nicht verkehrsfähig. Zauberpilze sind nicht nur mykologisch, sondern auch Zoll-rechtlich etwas anderes, als legale Zaubertrüffel. Diese enthalten Psilocybin in sehr konstanten Mengen.

magische Trüffel / Zaubertrüffel sind legal, anders als magische Pilze

Es gilt also: Zauberpilze sind ILLEGALE, nicht verkehrsfähige Betäubungsmittel, Zaubertrüffel sind legalisierte Genussmittel, die voll verkehrsfähig sind

Die EU hat zudem eine Regelung erlassen, wonach Diskriminierung von online-shop-Kunden aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit ausdrücklich verboten ist.

Ein Deutscher hat also das Recht, die gleichen Produkte in unserem Shop zu bestellen, wie ein Niederländer, Österreicher, Spanier, Italiener, und so weiter. Auch Schweizer, dank EFTA, haben dasselbe Recht, magische Trüffel zu bestellen und zu erhalten und auch die Schweiz hat aufgrund des EFTA-Vertrags mit der EU die PFLICHT, JEDES legalisierte Genussmittel aus der EU auch auf dem Schweizer Markt zu dulden.

weiter zum Shop

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Frage zur Dosis

Hallo Lilli

Habe eine Frage zur Mikrodosierung. Nehme seit zwei Wochen jeden Tag zwischen 1-1,5g Trüffel. Außer dass meine Träume sich verändert haben, spüre ich leider keine positive Wirkung in Bezug auf Antrieb, Kreativität und dergleichen… Im Gegenteil, stelle eher eine vermehrte Zurückgezogenheit und depressive Verstimmung fest. Hast du schon von solchen Erfahrungsberichten gelesen? Sollte ich die Dosis leicht steigern?

Liebe Grüsse

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Justus fragt

Hallo,

ich bin neu in der Microdosing-Scene und bin im Umgang mit psychidelischen Substanzen noch sehr unsicher. Daher habe ich bezüglich Ihrer Thor-Trüffel zwei Fragen.

  1. Wie hoch sollten die Trüffel pro Tag als Mikrodosis dosiert sein ?
  2. Kann ich von der Reinheit und Sicherheit Ihrer Produkte zu 100 Prozent ausgehen?

Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Justus P.

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Meine Cluster-Kopfschmerzen

Ich hatte chronische clusterkopfschmerzen; in 365 tagen waren nur 10 schmerzfrei…ansonsten 4-8 quallvolle schmerz attacken in 24std..bis ich bemerkt habe, dass meine cluster attacken nur durch den zauberpilz komplet verschwunden sind und ich endlich wieder ein ganz normales leben führen durfte…
naja ich habe aus der studie die dosierung und dauer meinen eigenen bedürfnissen ausgelegt. meine pilz therapie gegen clusterkopfschmerzen ist ganz simpel: morgens 0.2 gramm,mittags 0.5gramm und abends 0.2 gramm.das 1 woche lang.in der zweiten wochen genau so nur aber jeden zweiten tag konsumieren…so habe ich fast ein ganzes jahr schmerzfrei! bin glücklicher ohne eine behinderung zu haben oder meine töchter zu sehen, während ich vor schmerzen fast sterbe…naja jetzt bin ich gesund und weiss das ich alle 3 monate die microdosis brauche, sonst kommt mein peiniger wieder…
…jetzt sehe ich es aber nicht ein, dass noch so viele unwissende cluster patienten immer noch jeden tag unerträglich leiden und sich den tot wünschen…

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Linderung bei meiner Depression

Hallo Lilli,

also zuerst einmal möchte ich mich bei Provithor bedanken.

Ich habe vor ca. 2 Wochen Trüffel bei euch bestellt.

Ich leide seit langer Zeit an Depressionen und habe über Jahre Antidepressiva eingenommen.

Natürlich habe ich es auch mit so ziemlich jedem nur erdenklichen andren

„Nicht verschreibungspflichtigen Mittel“ versucht.

Der Erfolg war sowohl bei den Antidepressiva, als auch bei allen anderen Mitteln eher gering.

Natürlich habe ich mir von euren Trüffeln auch keine Wunder versprochen, ABER ich muss

zugeben, das diese innerhalb kurzer Zeit meine Laune extrem verbessert haben.

Ich habe mich fröhlicher, weniger erschöpft und unternehmungslustiger gefühlt!

Was ich mich nun frage ist, wie lange kann ich die Trüffel bedenkenlos am Stück nehmen?