Home » Produktberatung – Zucht

Produktberatung – Zucht

Zauberpilze selbst züchten

Zauberpilze wachsen zu sehen ist faszinierend.
Innerhalb weniger Tage bildet sich aus einem winzigen Pünktchen ein ausgewachsener Pilz.

Damit das allerdings zuverlässig und ohne Kontamination abläuft, muss die Zuchtkiste unter Laborbedingungen hergestellt werden.

Wir liefern fertige Zauberpilz-Zuchtkisten, die man nur noch öffnen und ernten muss. Innerhalb weniger Tage hat man seine eigenen Zauberpilze.

Zaubertrüffel züchten… lassen.

Zaubertrüffeln kann man nicht beim wachsen zusehen. Sie wachsen unterirdisch und über viele Monate.

Unsere Trüffel-Zuchtkisten verschicken wir deswegen erst, wenn die Zaubertrüffel schon mindestens 8 Monate lang gewachsen sind.

Man kann sie zu Hause ernten sobald sie ankommen, oder aber noch stehen lassen, damit sie weiterwachsen und noch grösser werden. Schiefgehen kann dabei nichts.

Zauberpilz Ernte

1-2 Wochen nach dem Öffnen der Zuchtkiste sollte der erste Flush voll ausgewachsen sein.

Man erntet die Pilze am besten kurz bevor sich die Lamellen öffnen und sie ihre Sporen fallen lassen.

Die Zuchtkiste kann noch 2-4 weitere Flushes produzieren.
Insgesamt kann man bis zu 500g frische Pilze aus einer 1200cc Zuchtbox ernten.

Zaubertrüffel Ernte

Die Zaubertrüffel-Erntekiste erntet man nur einmal ab.

Die Trüffel können noch monatelang bei Zimmertemperatur in der Kiste weiterwachsen. Sie wird erst zur Ernte geöffnet, bis dahin muss die Box versiegelt bleiben, um Kontamination zu verhindern.

Zum ernten entnimmt man alles aus der Kiste und trennt die Trüffel vom Substrat. Es sollten etwa 50g sein, mindestens aber 30g und wenn man Glück hat, sogar 70-80g.

Von der Spore bis zum Pilz

Wer die gesamte Zucht selbst machen will, für den bieten wir Ampullen mit Sporen in sterilem Wasser. Dazu vorsterilisiertes – aber unbeimpftes – Substrat.

Mit einer Spritze (optional im Produkt enthalten) kann man das Substrat mit den Sporen beimpfen. Bis zur Ernte dauert es ab dann noch etwa 2 Monate.

Weder die Ampulle, noch das Substrat enthalten irgendeine “verbotene Substanz”.